soniq ID

herzlich willkommen zu meiner projekt seite.

 

hier bekommen sie einen komprimierten überblick auf meine aktuellen arbeiten in den bereichen:

 

- musikalische interaktionen

- intermediale live projekte

- arbeiten im öffentlichen raum

- tanz und theater

- sounddesign und audiovisuelle konzepte

 

für kommentare, fragen oder feedback nutzen sie bitte mein gästebuch oder senden mir eine email

 

 

newsblog

Stadtklang //: Hörorte - Essen

Ausstellung im Forum für Kunst & Architektur, Essen
Ausstellung im Forum für Kunst & Architektur, Essen

Das Projekt Stadtklang//: Hörorte versucht eine Klangverknüpfung mit dem Erleben von Orten zu erstellen.
Der Raum, ein Ort, die Architektur definiert eine Art Resonanzkörper für uns und unsere Klangereignisse. Der umbaute Raum färbt durch Form und Materialität ein Klangereignis, im Reflektieren und Resonieren, in seiner Halligkeit oder Dämpfung. Somit ist jeder Klang ist in seinem auditiven Erleben mit den architektonischen Eigenschaften seines Ereignisraums verbunden.

 

Für das Projekt wurden in einer ersten Phase lokale Hörerfahrungen gesammelt.
Hierfür wurde als mobile Sammel- und Kommunikationsschnittstelle an mehreren Wochenenden ein „Temporäres Büro für Stadtklangerforschungen“ in der
Essener Innenstadt eingerichtet. Bürger der Stadt erhielten hier die Möglichkeit eigene, ortsbezogene Klangerfahrungen zu dokumentieren. Hierzu wurde eine
audiovisuelle Installation kreirt, in der topografische Hörerfahrungen erlebbar wurden, Gesprächs-Interviews durchgeführt, in denen persönliche, ortsbezogene
Hörerfahrungen – und Geschichten erzählt und dokumentiert wurden, sowie Textnotizen zu Orts- und Qualitätsbewertungen hinterlassen werden können.

 

Pressebericht

 

In der zweiten Projektphase wurden die dokumentierten Hörgeschichten gesichtet und strukturiert sowie Klang- und Videoaufnahmen an den Klangorten der ausgewählten Geschichten angefertigt und anschließend zu Kurzhörspielen gestaltet.

 

In der abschließenden, dritten Phase wurde ein Präsentationskonzept der Stadtklang//: Hörorte entwickelt, welches abschließend in einer mehrtägigen, intermediären Ausstellung mit Beginn des Kulturpadfestes 2014 im Forum für Kunst und Architektur der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

Termine: 13. 6. - 22. 6. 2014

 

Die erstellte Klangkarte des Projektes können sie hier erleben: klangorte-essen

 

Projektpartner und Förderer
- Stadt Essen
- Verkehrsbetriebe Essen
- Forum für Kunst und Architektur


Projektleitung und Kontakt
Silke Seibel - Atelier für Gestaltung und Kulturmanagement

http://www.kulturpfadfest-essen.de/

 

Download
Projektinfo Stadtklang //: Hörorte
Projektinfo - Essen - Stadtklang Hörorte
Adobe Acrobat Dokument [7.6 MB]
Download
Download
Flyer zu den Aktionstagen
Information & Teilnahmeeinladung für Essener Bürger zu den Aktionsttagen im mobilen Aufnahmestudio
Essen - Klangorte - Flyer-Bus.pdf
Adobe Acrobat Dokument [100.3 KB]
Download

Fortress Hill //: Ceta(t,uia

Fortress Hill //: Ceta(t,uia
Ein intermediales Klangkunstprojekt im öffentlichen Raum

Klanginstallationen im Cetatuia Park, am Hotel Belvedere und am Monument der Citadelle

des rumänischen Cluj- Napoca

 

Inspiriert von dem Hügel der alten Festung, seinem Monument und der Geschichte des Ortes hat Frank Schulte eine mehrteilige Konzeption für eine temporäre Insenierung dieses historischen Stadtortes entwickelt .
Die Arbeiten werden sich hierbei sowohl mit historischen Aspekten, als auch klangspezifischen Erfahrungen des Installationsortes selbst auseinandersetzen.

 

In Partnerschaft und direkter Zusammenarbeit mit dem deutschen Kulturzentrum in Klausenburg bietet der Künstler ein projektbegleitendes ein Seminar für Studierende der Stadt an.


Das Gesamtprojekt wird Ende Mai 2014 im Rahmen einer einwöchigen, temporären Ausstellung im öffentlichen Bergpark des Cetatuia, dem Belvedere Hotel und am Monument der Citadelle, in Zusammenarbeit und mit eigenen Beiträgen von Studenten/innen realisiert.

 

Projektpartner und Förderer
- Centrul Cultural German Cluj-Napoca
- Primăria Cluj-Napoca
- Land-ul Nordrhein-Westfallen
- Institutul Goethe București
- Universitatea de Artă și Design
- Hotel Belvedere


Download
Projekt Exposee/ D
Deutsche Beschreibung des Projektinhaltes und des Installationsaufbaus
Projektinfo - Cluj - Fortress Hill 2014.
Adobe Acrobat Dokument [19.2 MB]
Download
Download
Projekt Exposee/ Ro
Rumänische Beschreibung des Projektes
Projektinfo FortressHill - Installation
Adobe Acrobat Dokument [1.2 MB]
Download

around the fireplace

around the fireplace - klangkochtechnische Versuchsanordnung & Eat ART Performance

 

In diesem Jahr kann man  around the fireplace noch auf den Festival 638 Kilo Tanz in Essen erleben.

 

Die Aufführung findet dort am So. dem 10. November statt.

Beginn: 18:30 Uhr

weitere Informationen zum Festivalprogramm findet Ihr unter: 

http://www.tanzgebiet.de/cms/

 

Ticketreservierung unter:

 

mail@sabina-stuecker.de oder 0201-7495084 
 

 

Spielort:

 

Produktionsort der Künste

 

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 

 

45326 Essen
Telefon: 0201-8378424
 

Wer mag kann uns jetzt auch auf unserer eigenen FB Seite "liken". Hier wollen wir einige "Schmankerl" mit euch teilen und auch über unsere zukünftigen Termine und Aktivitäten berichten.

Schön, wenn Ihr dabei seid.

Link zur Facebookseite

 

Unser ausführliches Projektlayout kann man sich hier anschauen.

 

0 Kommentare

Heimspiel

Heimspiel ist ein Projekt in Kooperation mit privaten Orten und deren Gastgebern.

Mit Heimspiel möchte ich ein Programm anbieten, das sich inhaltlich offen, mit Themen beschäftigt, die mich gerade künstlerisch bewegen und hier im kleineren Rahmen in den Diskurs gehen können. Dies kann von konzertanten Aufführungen, Werkschauen und Vorpremieren bis zu ambienten, installativen oder medial, vortragsähnlichen Angeboten variieren.

 

Atelierräume, Studios, private Gärten, Wohnzimmer oder Geschäftsräume sind hierfür u.a. denkbare Ortsangebote.

Ab Juli 2013 ist es möglich mit mir Heimspiel Termine zu verabreden.

Anfragen hierzu nehme ich gerne ab sofort entgegen.

 

 

sonic states - Ausstellung KIT Düsseldorf

Panorama KIT - Kunst im Tunnel - Düsseldorf
Panorama KIT - Kunst im Tunnel - Düsseldorf

In Zusammenarbeit mit dem Düsseldorfer Komponisten und Musiker Bojan Vuletic  entstand die Konzeption für die intermediale Klangkunst-Ausstellung sonic states, die im Februar 2013 im KIT Kunst im Tunnel in Düsseldorf präsentiert wurde.

 

Im Rahmen der Ausstellung wurden fünf Klangstationen als Orte in der Gesamtarchitektur realisiert, in denen der Besucher:
- Klangraumbewegungen erfahren

- sich interaktiv mit Klangobjekten beschäftigen

- prozesshafte Arbeiten der Künstler verfolgen

- konzertante, audiovisuelle Inszenierungen erleben konnte.


Hierbei wurden sowohl die vorhandene Raumakustik, als auch ein speziell erstelltes Klangarchiv mit Klängen von Architekturen aus dem Düsseldorfer Stadtraum genutzt, die der Besucher sowohl als Installation in der Ausstellung als auch auf einer eigens hierfür eingerichteten Webprojektseite via Internet erleben konnte.

weitere Informationen zur Konzeption und Ausstellung von sonic states finden sie hier

 

Videodokumentation:
Eine kurze Videodokumentation der Ausstellung finden Sie hier:

http://vimeo.com/soniqid/sonicstates-kit2013


Im Rahmen des Projektes entstand ein topographisches Klang Archiv das online unter: http://aporee.org/maps/projects/sonic-states  erlebbar ist.


Download
sonic states - Ausstellungseinladung
Unsere Einladung zur Ausstellung im KIT Düsseldorf mit allen Terminen
sonic states - Einladung.pdf
Adobe Acrobat Dokument [774.2 KB]
Download
1 Kommentare
(0)

Zwischensumme: 0,00 €

Zur Kasse

Ihr Warenkorb ist leer.